Wanaka

Nach guten 3 Stunden Autofahrt über den HW8 übergehend in den HW6 fanden wir ein tolles Domizil im Kiwi Holiday Park in Wanaka. Die Strecke war sehr felsig und kurvenreich, so dass wir mit Übelkeit zu kämpfen hatten. In dieser Gegend wird viel Obst angebaut. Wir haben viele Pfirsich-, Apfel- und Kirschplantagen gesehen. Interessant waren hier auch die Verkaufsstände, die oftmals völlig ohne Personal geführt wurden.

Toll ausgestattet mit frischem Obst und Eiern, Getränken und Eis. Hier konnte man einkaufen und dann entweder die Kreditkarte durch das Terminal ziehen oder bar in eine kleine Dose einzahlen. Würde es in Deutschland in diesem Rahmen wohl nie geben. Wir deckten uns mit frischen Obst ein und dann ging es weiter. Wir kamen spät in Wanaka an.

Als die Kinder schliefen, begannen wir das Auto feierlich zu schmücken und die Geburtstagsgeschenke einzupacken und dann konnte der Geburtstag kommen. Sie hatte sich so gefreut auf einen Geburtstag in der Sonne. Am 12.01.2018 war es dann so weit. Unsere Tochter wurde 6 Jahre und freute sich ihren Geburtstag im Sonnenschein zu feiern.

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf den Weg zur Puzzling World. Ein Ort an dem unsere Augen und Wahrnehmungsvorstellungen ganz schön ins Grübeln kommen. Hier findet man eine Hologrammausstellung und zwei fensterlose Räume mit schiefen Wänden und Fußböden. Billardkugeln rollen nach oben und das Wasser fließt bergauf. Unsere Sinnesorgane hatten ganz schön zu kämpfen. Schon beim Eintritt in diesen Raum wurde mir ganz schlecht. Danach ging es noch in einen ca. 1.9 km langen Irrgarten, der ziemlich viel Spaß machte und danach hatte man noch die Möglichkeit viele verschiedene Knobelspiele (z.B. Tangram) auszuprobieren. Danach ging es an den Lake Wanaka zum Baden und Spielen und am Abend ließen wir es uns in einem italienischen Restaurant gut gehen. Am Abend gab es dann noch eine kleine Nachtwanderung mit anschließendem Geschichtenvorlesen und dann ging es sehr müde ins Bett. Sie war so glücklich. Was für ein schöner Tag.

Am 13.01.2018 schliefen wir alle aus und wir hatten an diesem Tag einfach keine Lust mit dem Auto zu fahren. Somit war ein Faulenzertag am Strand und in der Sonne angesagt. Das hat uns allen auch mal richtig gutgetan. Die Temperaturen waren sehr angenehm. Hier in Wanaka ließ es sich aushalten. Am 14.01.2018 ging es dann weiter Richtung Haast.

Wir fuhren bei schönstem Sonnenschein auf dem HW 6 vorbei an den schönen Seen Wanaka und Hawea und machten einen kurzen Stopp bei den Blue Lakes. Was für eine tolle Aussicht. Wir stoppten nach ca. 2 Stunden Fahrt an der Pleasant Flat Campsite vom DOC. Ein sehr sauberer Campingplatz mit tollem Ausblick und schönem Waldwanderweg, welchen wir am Abend noch erforschten. Wir gingen in einem flachen Fluß spazieren und kühlten unsere Füße ab. Einfach herrlich. Am nächsten Morgen wollten wir weiter über den Haast Pass nach Haast.